Folgen Sie uns auf

© Pastoralraum Hitzkirchertal

Projekt Pastoralraum Hitzkirchertal

Wir sind bereit ...

Die Feier der Errichtung des Pastoralraumes Hitzkirchertal vom Sonntag, 2. Mai 2021 durch Bischof Felix Gmür steht bevor.
 |  Sekretariat

Die Menschen und deren Alltag verändern sich. Mit diesen Veränderungen will auch die katholische Kirche mitgehen. Im Bistum Basel werden Pfarreien zu «Pastoralräumen» zusammengefasst: mehrere Pfarreien und Kirchgemeinden, in denen die Mitarbeitenden und Freiwilligen nach einem gemeinsamen Konzept arbeiten und sich gegenseitig unterstützen.

Der Pastoralraum Hitzkirchertal wird am 2. Mai von Bischof Felix Gmür feierlich errichtet. Dazu gehören künftig die rund 5400 Katholikinnen und Katholiken der Pfarreien Aesch, Hitzkirch, Müswangen und Schongau.

Die Gemeinden im Hitzkirchertal sind in den vergangenen Jahren gewachsen und die Zusammensetzung der Bevölkerung wurde vielfältiger, bunter. Die katholische Kirche im Hitzkirchertal möchte im neu errichteten Pastoralraum, dass ihre Dienste als Kirche für die unterschiedlichen Menschen optimal zum Tragen kommen. Die Veränderungen in Gesellschaft und Wirtschaft bringen neue Herausforderungen für die Kirche, aber auch Chancen. Wir möchten die Welt von heute mitgestalten und den christlichen Glauben in zeitgemässer Weise ins Spiel bringen. Die katholische Kirche im Hitzkirchertal soll initiativ und basisnah sein. Früher wurde der christliche Glaube
wie selbstverständlich vermittelt. Heute ist nichts mehr selbstverständlich, nachhaltige und aktive Glaubensweitergabe ist gefragt. Wichtig sind dabei nicht nur die Pfarreiteams, sondern auch freiwillige Mitarbeitende und die Gläubigen, die nun im Pastoralraum vermehrt Angebote in allen beteiligten Pfarreien nutzen können.

Feierliche Errichtung

Es freut uns, Bischof Felix Gmür bei uns im Hitzkirchertal zur Errichtungsfeier herzlich begrüssen zu dürfen.

Der Festgottesdienst in der Pfarrkirche Hitzkirch (10.00, Informationen im Flyer dieser Ausgabe und auf www.kath-hitzkirchertal.ch) steht, wie auch das Konzept des Pastoralraums, unter dem Titel «Eine Kirche, die den Menschen dient und in der Gott zur Sprache kommt». Weil die Platzzahl aufgrund der Corona-Massnahmen beschränkt ist, übertragen wir den Gottesdienst via Livestream in die Pfarrkirchen Aesch, Müswangen und Schongau. Allen, welche sich in irgendeiner Weise beim Projekt Pastoralraum Hitzkirchertal beteiligt haben, danke ich im Namen der ganzen Projektgruppe ganz herzlich für ihr wertvolles Engagement.

Schlagworte (Tags)