Folgen Sie uns auf

© Pastoralraum Hitzkirchertal

Blauring und Jungwacht

Erlebnisse Pfingstlager 2022

Plötzlich kam eine Nachricht, die alles alarmierte. Die Panzerknacker brachen in den Geldspeicher von Dagobert Duck ein.
 |  Sekretariat

Daisy Ducks Geburtstag steht vor der Tür. Doch Donald Duck hat noch immer kein Geschenk für seine Freundin, und sollte gleichzeitig die Dekoration für das Fest planen. Wie soll er das alles allein schaffen? Deshalb bat er den Blauring und die Jungwacht Hitzkirch um Hilfe…

Um 16.45 Uhr versammelten sich grosse und kleine Teilnehmer, mit Rucksäcken bepackt, auf dem ehemaligen Granadorgelände in Hitzkirch. Nachdem sich alle von ihren Eltern verabschiedet hatten, ging es mit dem Zug nach Sattel-Ägeri. Im Zug wurden die Kinder, in unterschiedlichen Gruppen, auf ihr Allgemeinwissen getestet, was das Reisen sehr unterhaltsam machte. In Sattel-Ägeri angekommen, wurden in der ehemaligen Militärunterkunft, die Zimmer bezogen. Danach wurden alle vom Küchenteam mit leckeren Hot-Dogs verwöhnt. Plötzlich kam eine Nachricht, die alles alarmierte. Denn die Panzerknacker brachen in den Geldspeicher von Dagobert Duck ein. Da alles sehr schnell gehen musste, eilten Kinder und Leiter zum Geldspeicher. Dort wurden die Panzerknacker mit einem «Bändelikampf» besiegt. Nach einem wohlverdienten Sieg, fielen – alle wieder in ihren Betten – in einen tiefen Schlaf.

Am nächsten Morgen, nachdem alle ausgeschlafen hatten, wurde gefrühstückt. Danach machten sich die Teilnehmer daran, Donald bei der Dekoration zu helfen, denn die ist beim vergangenen Kampf zerstört worden. Und es war bereits schon Daisys Geburtstag. Bei einem Zonenspiel mit Völker-, und Fussball und einer Dekorierwerkstatt, konnten die Mädchen und Jungs, ihrer Kreativität freien Lauf lassen. Nach einem sonnigen Vormittag und einem leckeren Mittagessen, konnten sich die Teilnehmer in der «Siesta» ausruhen.

Nach der «Siesta» wurde die ganze Unterkunft, mit der am Morgen gestalteten, Dekoration, geschmückt. Überall hingen Ballone, Girlanden und Scherenschnitte… Danach wurde bei unterschiedlichen Posten Sketchs für den Abend vorbereitet, Einladungen geschrieben, Spiele gespielt, usw. Dann war alles bereit, das Fest konnte kommen. Und das kam es auch. Nach einem festlichen Abendessen wurden des vorbereiteten Sketches, Theater und Ich oder Du-Spiele aufgeführt. Es war ein sehr gelungenes Fest, was Daisy aber natürlich auch Donald und Dagobert sehr freute. Es wurde noch tief in die Nacht gefeiert. Mit vollen Bäuchen und glücklichen Gesichtern, ging einer nach dem andern ins Bett. 

Am letzten Tag wurden schon am Morgen die Rucksäcke abreise fertig gemacht. Nach dem Frühstück gab es einen Postenlauf. In dem Postenlauf lernten die Teilnehmenden essbare und giftige Pflanzen kennen. Ausserdem wurde Gemüse geschnitten und Dip-Saucen gemacht, die dann beim Mittagessen mit einer leckeren Bratwurst verspeist wurden. Bis zur Abreise wurden noch unterschiedliche Spiele gespielt, was das regnerische Wetter in den Hintergrund stellte. 

Nach einer gemütlichen Rückreise mit dem Zug, trafen wir um 17.00 Uhr wieder in Hitzkirch ein. Bevor die dunklen Wolken am Himmel sich ausschütteten, wurden die erschöpften, aber auch glücklichen Kinder, zurück an ihre Eltern gegeben. 

Text: Katharina Winter
Bilder: Nina Kaufmann

 1654956927104a1654956927069

Schlagworte (Tags)