Folgen Sie uns auf

© Pastoralraum Hitzkirchertal

Kirchenchor Müswangen

Kirchenchor Müswangen GV 2021

92. GV mit Wiederwahl des Vorstandes sowie Ehrungen
 |  Sekretariat

Kirchenchor Müswangen: Das Wichtigste ist die Zufriedenheit im Kleinen 

 

Nach einem schwierigen coronabedingten Jahr war die Freude gross, dass die 92. GV „life“ durchgeführt werden konnte. Die Wiederwahl des Vorstandes sowie Ehrungen von langjährigen Sängerinnen prägten die Versammlung. 

Aktuarin Heidi Hornstein präsentierte einen kurzen Jahresrückblick. Obwohl die meisten Aktivitäten der Pandemie zum Opfer fielen, gab es doch einiges zu berichten. So traf man sich wann immer möglich zu Proben trotz Maskenpflicht, und wenige Male war es möglich, eine Gottesdienstfeier gesanglich mitzugestalten. Eine erlebnisreiche Reise nach Bremgarten und ins Kloster Kappel wurde von allen genossen und dank Bass-Sänger Hans Wipf durfte diese nochmals erlebt werden. Er hatte nämlich vom Ausflug einen tollen Film erstellt.

Neuer „alter“ Vorstand

Der gesamte Vorstand stellte sich erfreulicherweise wieder zur Verfügung und wurde mit grossem Applaus wiedergewählt. Pius Kuhn, Präsident, Beatrice Heinrich, Vizepräsidentin, Brigitte Arnold, Materialverwalterin und Heidi Hornstein, Aktuarin, werden für zwei weitere Jahre dem Verein vorstehen. Für die geistliche Begleitung ist P. Josef Knupp und die Chorleitung weiterhin Marie-Louise Wipf zuständig. Auch die Revisorin Maria Zosso und der Revisor Hans Wipf wurden wiedergewählt. 

Treue Sängerinnen

Für 40 Jahre Mitgliedschaft durfte Theres Amhof ein Präsent und einen grossen Applaus entgegennehmen. Ein solch grosses Engagement für eine Sache ist in der heutigen Zeit alles andere als selbstverständlich.

Für 10 Jahre wurden Brigitte Arnold und Beatrice Heinrich geehrt; 5 Jahre Mitglied ist Emmi Duss. 

Hoffnungsvoller Ausblick

Chorleiterin Marie-Louise Wipf stellte das neue Tätigkeitsprogramm vor. Geplant ist ein Projekt für Pfingsten. Damit möchte der Chor sich öffnen und sangesfreudigen Menschen die Möglichkeit geben, in einem zeitlich beschränkten Rahmen zu einem musikalischen Erlebnis zu kommen. In Planung ist auch ein Projekt für den Bettag 2022, wo alle vier Chöre des Pastoralraumes Hitzkirchertal mitwirken werden. Mit ihrer Arbeit als Chorleiterin möchte sie den Sängerinnen und Sängern zufriedene und wohltuende Momente ermöglichen. In dieser schwierigen Zeit der Pandemie haben wir das alle nötig. 

Zusammenhalten und Herausforderungen meistern

Mit seinen Worten ermutigt der geistliche Begleiter P. Josef Knupp die Chormitglieder, weiterhin auf dem Weg zu sein und nicht mutlos zu werden. Die Pandemie mache auch bewusst, auf was es ankomme im Leben. 

Heidi Hornstein-Schnider

Treue Sängerinnen: Theres Amhof, Emmi Duss, Brigitte Arnold (es fehlt Beatrice Heinrich) Foto: Heidi Hornsein

Schlagworte (Tags)