Folgen Sie uns auf

© Pastoralraum Hitzkirchertal

Kirchenchor Schongau

GV Kirchenchor Schongau

GV Bericht 2021
 |  Sekretariat

Wie überall war auch beim Kirchenchor Schongau im Vereinsjahr 2020 viel Flexibilität gefragt. Wegen der Corona-Vorschriften und -Massnahmen waren die Hauptthemen an den Vorstandssitzungen: was ist möglich, was nicht. Was müssen wir verschieben oder ganz streichen, was ist zu einem späteren Zeitpunkt nachholbar. Einer dieser verschobenen Termine war die Generalversammlung, welche dieses Jahr nicht vor den Fasnachtsferien, sondern am 18. Juni 2021 im Restaurant Kreuz stattgefunden hat. Dass nicht mehr alle Mitglieder gemeinsam an einem grossen Tisch Platz nahmen, sondern schön separat in Vierergruppen aufgeteilt waren, ist gar niemandem mehr aufgefallen.

Gestartet wurde wie immer mit einem schmackhaften Nachtessen. Viele Traktanden waren - Corona-bedingt - schnell abgehandelt. Auch die Jahresberichte der Dirigentin, des Präsidenten und der Präses nahmen nicht viel Zeit in Anspruch.

Vier Punkte sollen aber trotz allem erwähnt werden:
Wir werden alles daran setzen, unseren JubilarInnen, welche dieses Jahr einen runden Geburtstag feiern und wir nur als Einzelpersonen gratulieren konnten, ein Ständchen zu bringen.
Maria Riedweg hat für ihr 30jähriges Mitwirken im Verein nicht nur einen herzlichen Applaus, sondern auch ein kleines Präsent entgegennehmen dürfen. In dieser Zeit hat Maria nicht ‘nur’ gesungen, sie war auch in der RPK und ist aktuell unsere gewissenhafte Kassière.
Einige Sänger haben in ihrer Freizeit eine unserer beiden ‘Theater-Stuben’ renoviert. Bravo und danke!
Ein spezieller Dank geht nicht nur an Präsident Seppi Muff, der immer alles im Auge behält und organisiert, sondern auch an Dirigentin Laura Kramis: Sie musste einige Male ein Programm A (mit Chor) und ein Programm B (ohne Chor) ausarbeiten und musste sich doppelt vorbereiten; für allfällige Proben mit dem Chor und für Gottesdienste, welche sie alleine bzw. zusammen mit der Orgel umrahmt hat. Es war jedes Mal eine Freude, ihr beim Singen zuzuhören. Nicht zuletzt ihrer motivierten und aufgestellten Art ist es zu verdanken, dass nach der langen Corona bedingten Pause wieder alle SängerInnen gerne an die Proben kommen.

Die Generalversammlung schloss mit der Hoffnung und der Zuversicht, dass Chöre bald wieder ohne Masken proben und in der Kirche singen dürfen.

Ritag Haas

 

 

Foto: Seppi Muff

Zusätzliche Informationen